Heubach — Der Sportverein richtet Heubach über vier Tage hinweg das Beiprogramm zur Kirchweih im Eberner Stadtteil aus. Der Fußball steht dabei im Mittelpunkt. Aktuell zur Fußball-Weltmeisterschaft werden am Freitag, 4. Juli, die Viertelfinalbegegnungen ab 18 Uhr und später ab 22 Uhr auf der Großleinwand gezeigt. Den Reigen der Fußball-Spiele eröffnen am Samstag, 5. Juli, zehn E-Schülermannschaften mit einem Turnier. Anschließend ist Festbetrieb am Sportgelände mit der Übertragung zweier weiterer Viertelfinalspiele. Am Nachmittag steht wieder der Fußball im Mittelpunkt, wenn sich um 15 Uhr der TSV Pfarrweisach II und der ASC Eyrichshof und um 16.45 Uhr die Spfr. Unterpreppach und der ASV Naisa in Werbespielen gegenüberstehen. Doch über den Sport hinaus warten weitere interessante Aktivitäten auf die Besucher. Der Sonntag, 6. Juli, wird um 10 Uhr mit dem Kirchweihgottesdienst eröffnet, den der Diakon Walter Pfeufer, der aus Heubach stammt, am Sportgelände zelebriert. Ein Höhepunkt der Kirchweihtage dürfte am Montag, 7. Juli, ab 17 Uhr das "Spiel ohne Grenzen" werden, bei dem die Freizeit- und Dorfmannschaften gegeneinander antreten. Das Publikum darf sich auf ein echtes Spektakel freuen, versprechen die Sportfreunde. di