Drei Herzogenauracher Musiker wagen sich an eine ungewöhnliche Instrumentenkombination. Mareike Wiening, die mit ihrem Schlagzeugspiel inzwischen in ganz Europa auftritt, und Markus Rießbeck am Saxophon musizieren am Dienstag, 12. Juli, um 19 Uhr gemeinsam mit dem 14-jährigen Organisten Ludwig Orel in der Nürnberger Frauenkirche.
Musik von Max Reger wie "Orgel pur" erklingt da gleichermaßen wie bekannte Jazz-Standards oder moderne Orgelwerke von John Rutter, die zwischen Klassik und Jazz schweben. Mal musizieren die drei miteinander, mal treten sie solistisch auf. Mareike Wiening wird mit ihrem Instrument auch romantische Orgelwerke wie Mendelssohns c-Moll Fuge für Orgel begleiten oder Tschaikowskys russischen Tanz, den Ludwig Orel in einer Transkription für Orgel vorträgt. Ein spannendes musikalisches Experiment auf hohem Niveau erwartet die Zuhörer, heißt es in der Einladung. Der Zonta-Club Nürnberg richtet dieses Konzert aus. Karten gibt es unter anderem bei Schreibwaren Ellwanger in Herzogenaurach. red