Im "Haus der Kirche" trafen sich die Mitglieder der Jugendblaskapelle Großwalbur zu ihrer Hauptversammlung. Die Vorsitzende Hella Klett erinnerte an die zahlreichen Auftritte des vergangenen Jahres. Den Mitgliederstand bezifferte die Vorsitzende mit 51 Personen, 23 aktive Musikanten, 28 passive Mitglieder und fünf Ehrenmitglieder. Den neun Abmeldungen stehen zwei Anmeldungen gegenüber, somit hat das Orchester sieben Musiker verloren. "Das ist sehr schade", sagte Klett. Auch in der Ausbildung sei die Schülerzahl auf zwölf Nachwuchsmusiker zurückgegangen.
Das Jugendorchester traf sich zu 36 Proben dazu kamen 17 Auftritte und vier Kirchweihständchen. Die beste Probenbesucherin war Petra Hoffmann, gefolgt von Hubertus Klett und Daniel Werner. Sie erhielten ein kleines Geschenk.
Der neue Probentag freitags von 18.30 bis 20 Uhr wird gut angenommen. Am "Meedertag" am 20. Mai wird das Jugendorchester wieder zwei Stunden die Besucher auf dem Marktplatz unterhalten. Ansonsten bleiben die Auftritte wie gewohnt. Auftrittslisten wurden verteilt.
Ein neues Projekt mit einem Schnuppertag für Blasinstrumente in Zusammenarbeit mit der VHS befindet sich in Vorbereitung. Fünf Außenstellen hätten dafür schon ihr Interesse bekundet, sagte Hella Klett.
Die bisherige Übungsleiterin Johanna Klett hat ein Studium in Kassel aufgenommen und steht somit nicht mehr zur Verfügung. Sie bedankte sich für die bisherige Unterstützung.
Die Ehrung für fünf Jahre Musizieren führte der Bürgermeister Bernd Höfer zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Ronald Friedrich durch. Die grüne Nadel erhielten Felix Beiersdorfer, Petra Hoffmann, Barbara Sosnoik und Andrea Kalb. Die bronzene Nadel für zehn Jahre Musizieren gingen an Sophia Bräutigam, Dominik Rose und Daniel Werner.
Bürgermeister Bernd Höfer gratulierte den Geehrten und wünschte ein erfolgreiches musikalisches Jahr. Den Grüßen und Wünschen schloss sich Ronald Friedrich vom Nordbayerischen Musikbund an.
Die Neuwahl ergab folgendes Ergebnis: Vorsitzende bleibt Hella Klett, zur Stellvertreterin wurde Silke Klett gewählt, zur Schriftführerin Petra Hoffmann, zum Kassierer Hubertus Klett, Kassenprüfer sind Dominik Werner und Günther Weiß.
Karin Günther