Wenn das Wort "Soulnight" erklingt, dann wissen alle eingefleischten Fans: Jetzt ist es wieder soweit - in der Altenkunstadter Kleinkunstkneipe "Nepomuk" steigt die "Winter-Soulnight" mit der in Oberfranken beliebten Gruppe "CJ & The Sunshine Gang".
Mit heißen Soulklassikern und fetzigen Discohits aus den 70er- und 80er-Jahren sowie fröhlichen Songs im jamaikanischen Reggaestil treibt die Band bei ihren Auftritten das Stimmungsbarometer in die Höhe. Mit den großen Interpreten der Motown-Ära nimmt die Formation um den amerikanischen "Soulman" Charles Johnson
das Publikum mit auf eine musikalische Reise in längst vergangene Zeiten. Dass die Musiker jedoch nicht in dieser Zeit stehen geblieben sind, stellen sie eindrucksvoll mit aktuellen Hitparadentiteln wie "Happy" von Pharell Williams oder "Blurred Lines" von Robin Thicke unter Beweis.
Beim Lichtenfelser Korbmarkt und beim Bayreuther Bürgerfest, um nur zwei Beispiele zu nennen, trafen sie
mit dieser Mischung aus Alt und Neu ganz den Geschmack der Fans. Einträge im Gästebuch auf der Internetseite der Gruppe (wie: "Mit jedem Song fühle ich mich ein Jahr jünger" oder "Eure Musik geht ins Ohr, ins Herz und mit voller Wucht in die Beine") zeugen davon. Auch am Samstag, 5. März, dürften die Funkrocker mit den grauen Schläfen ab 21 Uhr bei der "Winter-Soulnight" in
Altenkunstadt wieder allen Musikfreunden so richtig einheizen.