Förtschendorf — An der Elektro- schießanlage in Förtschendorf fand die zweite Runde der Rundenwettkämpfe statt. Als Tagesbester erwies sich in der Gauliga (aufgelegt) Heinrich Grebner vom SV Burggrub mit 299 von 300 möglichen Ringen. Weitere Schützen waren Reinhard Müller (291), Reiner Rosenbauer (293) und Hans- Willi Geiger (283/Streichergebnis). Das Gesamtergebnis für den SV Burggrub belief sich auf 883 Ringe.

Gauklasse

SG Pressig (871): Georg Backer (297), Gerhard Fischer (290), Roland Backer (288).

A-Klasse

SV Förtschendorf (881): Werner Schülein (294), Harald Scherbel (295), Walter Raab (292).
SV Steinbach (863): Otto Trinkwalter (293), Ernst Sticker (288), Wunnibald Sticker (282), Walter Müller (269/o.W.).
SG Rothenkirchen (857): Emil Müller (294), Adelbert Wolf (282), Wolfgang Bergmann (281).

B-Klasse

SV Friedersdorf (759): Paul Zapf (257), Hans Zapf (224), Heinrich Nieblich (278), Dietmar Zinke (188/o.W.).

C-Klasse Freihand

SV Förtschendorf II (937): Silvia Heinlein (325), Konrad Werner (322), Bernd Beständig (290).
Schützenhort Stockheim II (1064): Tristan Martin (365), Lukas Eisenbeiß (357), Harald Bock (342).
SV Friedersdorf II (931): Ulrich Holzmann (341), Rita Löffler (316), Dominik Kestel (301) Christian Pfadenhauer (297/ o.W.).
Der nächste Wettkampftag ist am Mittwoch, 5. November, wiederum in Förtschendorf (ab 18 Uhr). eh