Auf Hochtouren laufen beim Schützenverein 1965 Mitwitz die Vorbereitungen für das Hauptschießen, zu dem wieder Schützen aus dem gesamten Schützengau Nord auf den Schießständen im Schützenhaus "Am Riegel" erwartet werden. Angeboten wird wieder ein getrenntes Schießprogramm für Freihand- und Auflageschützen.
Geschossen werden kann auf den zwölf automatischen Luftgewehrständen aus einer Entfernung von zehn Metern auf die Ehren-, Haupt-, Glück-, Meister-und Weinscheibe. Während es auf die Weinscheibe bis zu einem 100 Teiler als Sofortpreis eine Flasche Frankenwein und bis 200 Teiler eine Flasche Rotwein mitgenommen werden kann, gibt es für die besten Schützen der übrigen Scheiben Geldpreise. Diese werden an die jeweiligen Schützenverein zur Auszahlung per Banküberweisung versendet. Für eine Einlage von zehn Euro sind je ein Schuss auf die Ehren-, Haupt- und Weinscheibe, sowie zehn Schuss auf die Glückscheibe mit Meisterscheibe kombiniert bezahlt. Jedoch ist ein beschränkter Nachkauf auf neun Schuss , sowie bei der Glück- und Meisterscheibe ein unbeschränkter Nachkauf möglich. Das Schießen ist offen für Schützen des BSSB und DSB. Auf jede Scheibe kann nur ein Preis gewonnen werden. Schützen, Jahrgang 61 und älter, sowie Schützen mit Körperbehinderungsnachweis des BSSB können aufgelegt schießen. Schießzeiten: 29. bis 31. März jeweils von 18 bis 22 Uhr, 1. April von 14 bis 16 Uhr, sowie am 3. und 4. April von 18 bis 22 Uhr hfm