Augsfeld — Die Umwandlung des Imkervereins Haßfurt in den eingetragenen gemeinnützigen Verein "Imkerverein Mainfranken e.V" stand im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Bienenzüchter im Hotel Goger in Augsfeld. Zuvor hatte der Vorsitzende Harald Kuhn (Zeil) auf die vergangenen Veranstaltungen hingewiesen.
Nur schwer sind große Aufgaben für einen kleinen Imkerverein wie Haßfurt zu bewältigen und zu stemmen. Darin sind sich die Mitglieder einig. Sie stimmten deshalb der Umwandlung des Vereins in einen eingetragenen Verein zu. Außerdem sei der Verein immer auch auf Spenden angewiesen, hieß es, und somit könnte der Verein nun Spendenquittungen ausstellen. Nachdem Kassier Martin Richter die Satzungsänderungen erläutert hatte und Namensvorschläge diskutiert worden waren, votierten die Mitglieder für den Vereinsnamen "Imkerverein Mainfranken e.V.".
Die Wahl brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Harald Kuhn (Zeil). Sein Stellvertreter ist Bernhard Hümpfner (Horhausen), Kassier Martin Richter (Königsberg) und Schriftführer Stefan Klauer aus Knetzgau. Als Beisitzer fungieren Jürgen Schubert, Stefan Hümpfner, Anne Derleth-Müller und Petra Bauer. Geprüft wird die Kasse von Horst Kresse und Jürgen Bullheller.
Harald Kuhn ehrte Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein und für ihr großes Engagement. Für 30 Jahre Mitgliedschaft gewürdigt wurde Peter Kehl. Ferner: Johanna Roth für 55 Jahre, Rudolf Reimer für 60 Jahre und Eugen Schmich für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit. ee