Auf der Ortsverbindungsstraße von Neida in Richtung Herbartsdorf wich am Donnerstag gegen 23.30 Uhr ein 20-Jähriger mit seinem Ford einem über die Fahrbahn laufenden Feldhasen aus. Wie die Polizei mitteilt, verriss der junge Fahrer beim Ausweichmanöver das Lenkrad derartig, dass er seinen Pkw nicht mehr abfangen konnte. Das Auto schlitterte in eine angrenzende Grünfläche und blieb dort mit Totalschaden liegen. Der Bad Rodacher verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht. Ob in der Grünfläche Schaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. pol