Die "Falk-Kirchweih" ist ein fester Bestandteil im Terminkalender des Schützenvereins Burgebrach. Die vierte Auflage war wieder einmal ein voller Erfolg. Die Steigerwald-Böllerschützen gaben den Startschuss und die "Wolpertinger" (Willi und Uwe) sorgten beim Baumaufstellen sowie den Abend über für gute Stimmung.
Höhepunkte waren die Preisverteilung des Ortsvereinsschießens und die Proklamation des Bürgerkönigs. Den Wanderpokal für das Ortsvereinsschießen gewann der FC Bayern Fan-Club mit 466,9 Ringen vor dem NSU-Club Burgebrach (407,6) und den Ebrachtaler Musikanten (407,2).


Die Plätze beim Schießen

Die Platzierungen im Einzelnen: 1. FC Bayern Fan-Club (466,9 Ringe), 2. NSU-Club Burgebrach (407,6 Ringe), 3. Ebrachtaler Musikanten (407,2 Ringe), 4. DLRG Burgebrach (404,0 Ringe), 5. Marktgemeinderäte Burgebrach (384,3 Ringe), 6. Heimat- und Verschönerungsverein (362,6 Ringe), 7. FCN Fan-Club (351,8 Ringe), 8. In Ewigkeit Damen (340,1 Ringe), 9. Stammtisch Weiherer-Buam Grasmannsdorf (334,5 Ringe), 10. Stammtisch Rüftels (334,6 Ringe), 11. Gesangverein Burgebrach (321,5 Ringe), 12. TSV Burgebrach-Kegeln (279,3 Ringe), 13. Obst- und Gartenbauverein Burgebrach (261,4 Ringe) und 14. Frauenunion Burgebrach (244,7 Ringe).
Bürgermeister Johannes Maciejonczyk proklamierte als neuen Bürgerkönig Harry Glaser mit einem 209,7 Teiler. Die Plätze 2 und 3 belegten Altbürgermeister Georg Bogensperger (260,3) und Marktgemeinderätin Simone Spörlein (274,9). red