Zahlreich erschienen waren die Mitglieder des SV Gößweinstein zur Generalversammlung, bei der Neuwahlen und hohe Ehrungen im Mittelpunkt standen.
Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (BMG) hob in seinem Grußwort die Wichtigkeit des Sportvereines für die gesamte Marktgemeinde hervor. Dies vor allem weil der SV Gößweinstein nicht nur Fußball, sondern auch weitere Abteilungen wie Tischtennis, Volleyball oder Laufen anbietet. Zimmermann dankte den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und ihre hervorragende ehrenamtliche Arbeit.


Kaum Änderungen im Vorstand

Bei den Neuwahlen wurden die amtierenden Vorstandsmitglieder und Abteilungsleiter bis auf zwei Änderungen durchweg fast einstimmig bestätigt. Lediglich für den nicht mehr kandidierenden dritten Vorsitzenden Wolfgang Richter wurde Dominik Lang gewählt und für den ebenfalls nicht mehr angetretenen Fußball-Abteilungsleiter Markus Zweck wurde Manuel Wiegärtner bestimmt.
Bei den Ehrungen verdienter Mitglieder stach Hans Breitschaft heraus, der sowohl für 50-jährige Mitgliedschaft, als auch für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet wurde. Weiterhin wurden für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit Erwin Redel, Georg Sebald, Herbert Brendel und Reinhard Hereth geehrt. Vorsitzender Gerhard Steinhäußer dankte im Namen des Vereines und übergab die goldene Ehrennadel mit Urkunde. 40 Jahre gehören Markus Hübner und Christel Wolf dem Verein an, und 25 Jahre sind Wolfgang Hereth und Christian Ringler dabei.