An der Salinenstraße müssen einige Eschen gefällt werden. Die Bäume sind vom Eschentriebsterben befallen. Die Arbeiten sollen am Mittwoch, 9. November, erfolgen, teilt die Stadt Bad Kissingen mit. Das Eschentriebsterben ist eine Pilzerkrankung (Hymenoscyphus), die seit 2007 in Deutschland nachgewiesen ist. Inzwischen ist sie flächendeckend verbreitet. Der Pilz führt zu Welkeerscheinungen an den Triebspitzen und zu Blattverlust ab Juni. Schließlich kommt es zum Absterben von Kronenteilen oder des gesamten Baumes. Das Totholz gefährdet die Verkehrssicherheit. Die Bäume wurden im Sommer bereits eingekürzt.


Fällung am 10. November

Am Westring, im Bereich der Euerdorfer Straße, stehen auf einer waldähnlichen Gehölzfläche an der B 286 am Rand Hainbuchen. Durch den dichten Bestand sind die Bäume einseitig gewachsen und hängen Richtung Straße. Das Lichtraumprofil wird bereits beeinträchtigt. Es besteht die Gefahr, dass Äste auf die Straße fallen. Termin für die Ausführung der Fällarbeiten ist Donnerstag, 10. November. red