Mit Glückwünschen überhäuft wurde anlässlich ihres 75. Geburtstags die Seniorchefin des Gasthauses "Fillweber", Waltraud Fillweber.
Die Jubilarin, eine geborene Haderlein, stammt aus Rothenkirchen. Im Jahre 1968 heiratete sie ihren Ehemann Fritz, der im Jahre 2004 viel zu bald verstarb. Aus der Ehe gingen die Kinder Simone, Petra, Wolfgang und Christian hervor.
Große Freude bereiten ihr nun ihre Enkel Sebastian, Larissa, Lukas und Hans.Tatkräftig hat Waltraud Fillweber am Aufbau der renommierten Gastwirtschaft Fillweber mitgearbeitet. Ihr freundliches Wesen, ihr Humor und ihre Kontaktfreudigkeit werden allgemein geschätzt. Man könnte sie somit auch als "Guten Geist des Hauses" bezeichnen.


Glückwünsche ausgesprochen

Groß war die Zahl der Gäste, die der Jubilarin am Ehrentag ihre Aufwartung machten. Zum Kreis der Gratulanten zählten unter anderem der Theaterverein, die Kleintierzüchter und die katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB).
Die Glückwünsche der Gemeinde Stockheim überbrachte Bürgermeister Rainer Detsch (FWG), für die katholische Kirchengemeinde gratulierten Pfarrer Hans-Michael Dinkel und Gemeindereferent Matthias Beck.
Zahlreich vertreten waren bei der Feier im Saal "Fillweber" die Gastronomenfrauen aus dem Kreis. Wirtin Elisabeth Mayer aus Gehülz erfreute mit einem trefflichen Gedicht. gf