Poppenlauer — Die Regierung von Unterfranken hat dem Markt Maßbach für den Kauf eines Hilfeleistungssatzes (HLS) die - förderrechtlich bedeutsame - vorzeitige Beschaffung genehmigt. Durch die Beschaffungsmaßnahme wird ein älterer Hilfeleistungssatz aus den Neunzigerjahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Poppenlauer ersetzt.
Rettungssätze zur technischen Hilfeleistung dienen vornehmlich zur Rettung von eingeklemmten Personen aus Fahrzeugen (z. B. Rettungsschere, Rettungszylinder, Spreizer usw.). Neueste Hilfeleistungssätze tragen zudem der Bauweise von Fahrzeugen Rechnung.
Grundlage der Förderung ist ein aktuelles Sonderförderprogramm des Freistaates. Die Fördermittel stammen aus der Feuerschutzsteuer. Mit der Zustimmung können die Geräte schnellstmöglich angeschafft werden. Die spätere staatliche Förderung beträgt derzeit maximal 6000 Euro. red