Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Haßfurt die vorzeitige Baufreigabe für einen zusätzlichen Stellplatz im Feuerwehrgerätehaus im Stadtteil Prappach erteilt. Zusätzlich wird, wie die Behörde in Würzburg mitteilte, der einzig bisher bestehende Stellplatz verbessert. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Zuwendungsantrag auf 150 000 Euro.
Bei der Feuerwehr Prappach sind derzeit ein Tragkraftspritzenfahrzeug (kurz TSF-W) und ein Mehrzweckfahrzeug (MZF) vorhanden, weshalb ein weiterer Stellplatz benötigt wird. Der bisherige Stellplatz für ein Fahrzeug entspricht nicht den gültigen Auflagen und Unfallverhütungsvorschriften, außerdem können durch die Erweiterung bisher fehlende Nebenräume, wie Umkleideräume, geschaffen werden.
Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Beginn kann der Umbau schnellstmöglich umgesetzt werden. Die spätere staatliche Förderung werde nach derzeit geltenden Feuerwehr-Zuwendungsrichtlinien 28 875 Euro betragen, schreibt die Regierung von Unterfranken in ihrer Nachricht an die Medien. red