Herzogenaurach — Oftmals wandern Pfandflaschen in den Müll und gehen somit dem Grundgedanken des Recyclings verloren. Dagegen wollen nun die Grünen etwas unternehmen. In einem Antrag an den Stadtrat fordert die Fraktion das Anbringen von so genannten Pfandringen auf den städtischen Mülleimern.
Beantragt wird, dass die Verwaltung die Kosten der Anschaffung und Anbringung von Pfandringen für jeden Mülleimer im Stadtgebiet ermittelt und dem Stadtrat noch in diesem Jahr das Ergebnis mitteilt. Anschließend soll der Stadtrat darüber abstimmen, wie viele Pfandringe im Stadtgebiet installiert werden.
Der Pfandkreislauf, so heißt es in der Begründung, sei ein ökologisch sehr sinnvolles System für die Schonung von Ressourcen und die Verringerung von Müll. Viele Flaschen landen jedoch in öffentlichen Mülleimern und werden dort zusammen mit dem Restmüll entsorgt.
Vereinzelt werden Flaschen auch auf oder neben Mülleimer gestellt, um sie für den Pfandkreislauf respektive das Recycling anzubieten. Gerade solche gehen dann leicht zu Bruch, was wiederum Reinigungsaufwand verursacht.
Abhilfe würden Pfandringe schaffen, die um die Mülleimer herum montiert werden. Sie laden dazu ein, Pfandflaschen abzulegen, die dann durch die Stadtreinigung oder mögliche Sammler abgeholt werden können, heißt es im Antrag. bp