Kronach — Ralf-Michael Großhans hat die oberfränkische Pokalmeisterschaft um den Dähne-Pokal gewonnen. Im Finale setzte er sich gegen Hans-Gerhard Neuberg (SK Kronach) durch.
Der Titelverteidiger schaffte es erneut bis ins Finale, nachdem er Christian Hugel (Memmelsdorf) und Gerald Dütsch (TV Hallstadt) ausschalten konnte. Dieser hatte in der ersten Runde gegen Karl-Johann Laustsen (Marktleuthen) den Blitzentscheid mit 2:0 gewonnen.
Auch Großhans kam in Runde 1 gegen Manfred Kuhnlein (Steinwiesen) nur zu einem Unentschieden, siegte im Blitzen dann jedoch ebenfalls mit 2:0. Da jedoch Sebastian Strätker, der sich gegen Dieter Jaschke (Kirchenlaibach) durchgesetzt hatte, Terminschwierigkeiten hatte, kam der oberfränkische Meister vom SK Weidhausen kampflos ins Finale.
Bei der Wiederauflage des Kreis-Endspiels, bei dem sich beide remis getrennt hatten, siegte nun Großhans in einer seiner Lieblingsvarianten der französischen Verteidigung. Er holte sich damit das Double und vertritt den Schachbezirk beim bayerischen Pokalfinale. hn