Der Wind im Gemeinderat von Viereth-Trunstadt hat sich gedreht. Eine Mehrheit der Mitglieder will die Windräder auf der Höhe zwischen Weiher und Trabelsdorf. Allerdings gibt es für die beiden Anlagen - eine auf dem Gebiet der Gemeinde Priesendorf, eine auf Viereth-Trunstadter Gemeindegebiet - bereits seit rund zwei Jahren eine Baugenehmigung. Diese soll nun geändert werden, da der Projektant Rotoren neuester Bauart verwenden möchte, die zwar leiser sein sollen, die aber statt 101 nun 115 Meter Durchmesser haben. Bei unveränderter Nabenhöhe würden die Windräder damit in der Spitze sieben Meter höher. Der Gemeinderat von Priesendorf hat der Änderung das Einvernehmen erteilt, der Gemeinderat von Viereth-Trunstadt versagte es bei 5:11 Stimmen. Geschäftsleiter Gerd Franke wies darauf hin, dass das Landratsamt diesen Beschluss bei fehlender sachlicher Begründung mit ziemlicher Sicherheit ersetzen werde. hak