Lichtenfels/Rothenkirchen — Das Zeltlager des Seelsorgebereichs "Bernhard von Clairvaux" (Lichtenfels und Umgebung) fand in Rothenkirchen statt, wo viel auf dem Zeltplatz und der Umgebung unternommen wurde. So hatten die Teilnehmer zum Beispiel eine Gruppenaufgabe zu lösen, indem sie aus einfachen Materialien wie Haselnussstöcken, Ästen und einer Plane tragfähige Boote bauen mussten.
Diese durften sie dann auch im Schwimmbad ausprobieren. Die Überraschung darüber, dass die Boote fuhren, war groß. Im Laufe des Zeltlagers hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, Armbänder zu flechten, Traumfänger zu basteln oder sich eine Fackel für Nachtwanderung herzustellen. Außerdem gab es wieder einen Orientierungslauf und es wurde jeden Tag das Schwimmbad neben dem Zeltplatz besucht. Am letzten Tag gab es dann den Höhepunkt: die Sau am Spieß, die den ganzen Tag über dem Feuer gegrillt wurde. Die Kinder hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr. red