Der Gospelchor Praising People war in der Schlosskirche in dem Eberner Stadtteil Fischbach zu Gast. Stimmungsvoll war der Altar in bunten Farben ausgeleuchtet und genau so stimmungsvoll präsentierte sich der Chor mit seinen Liedern zum Mitklatschen, aber dann auch wieder ruhig besinnlich getragen.
Mit der Liederauswahl unter der musikalischen Leitung von Bernd Schmidt wurden Begeisterung und Glauben musikalisch zum Ausdruck gebracht. Dekan Jürgen Blechschmidt - auch Sänger bei Praising People - führte durch das etwa zweistündigen Programm und animierte die Zuhörer in den vollbesetzten Kirchenbänken nicht nur zum Mitmachen, sondern gab Informationen zu den einzelnen Stücken bekannt.
Das Lied "We Are the World" zum Beispiel entstand 1985 mit dem Ziel, Geld für die Opfer der Hungersnot 1984/85 in Äthiopien zu sammeln, erläuterte der Dekan. Die Aufführung in Fischbach sollte Verbundenheit mit den Menschen demonstrieren, die von Naturkatastrophen wie jüngst in Italien betroffen sind, aber auch auf Flucht und Vertreibung hinweisen. Rein musikalisch betrachtet, erlauben mehr als zehn Solopassagen den Sängern, die Individualität jeder Stimme zu präsentieren, bis hin zu einer Rap-Passage.
"Soon And Very Soon" - ein moderner Gospel, der Tradition, Rhythmus, Blues und Popmusik vereint - erinnert an die Vergänglichkeit des irdischen Daseins und gibt zugleich der Hoffnung und Freude Ausdruck auf ein Weiterleben in Gottes Hand, sagte Jürgen Blechschmidt.
Zuhörer, die regelmäßig Konzerte von Praising People besuchen, konnten an diesem Abend auch neue Lieder im Repertoire des Chors entdecken, wie zum Beispiel "Michael Row The Boat Ashore." Egal ob zum ersten Mal als Gast oder als langjähriger treuer Zuhörer, das Publikum ließ sich zur Freude der Akteure auf die Darbietungen ein und verlieh durch musikalische Interaktion seiner Begeisterung Ausdruck.
255 Jahre Kirche in Fischbach und eine Zeitreise von traditioneller Kirchenmusik bis hin zu zeitgenössischen, modern gestalteten Gospelrhythmen, Spirituals, Pop, Rock und Balladen sorgten für eine festlich fröhliche Stimmung in der Kirche in Fischbach. Besonders gut kamen in Fischbach das ausdrucksstarke "Over the Rainbow" als Solointerpretation und auch als gefühlvolle Darbietung an. Der nächste Auftritt von Praising People ist am Samstag, 12. November, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Watzendorf bei Seßlach. hw