Der Wettergott meinte es gut mit der FFW Gosberg. So konnten bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen 18 Kinder und Jugendliche der Ortsteile Gosberg, Pinzberg und Elsenberg am Pfingstferienprogramm 2016 teilnehmen.
Über fünf Stunden hatten die Kinder allerlei Aufgaben zu erledigen. Langweile wollte nicht aufkommen.


Kreative Herausforderungen

Petra Rösch-Kaul und Jennifer Kaul hatten sich Geschicklichkeitsspiele - das Stapeln von Bechern zu einer Pyramide, den Transport von Styroporflocken per Strohhalm oder das Balancieren von vollen Wasserbechern durch einen Hindernisparcours - ausgedacht.
Bei einer Schnitzeljagd durch Gosberg gab es eine Reihe von kniffeligen Fragen zu beantworten. Natürlich durften bei der Feuerwehr aber keine Übungen mit dem kühlen Nass fehlen. So musste beispielsweise das "brennende Haus" gelöscht und Tennisbälle von Pylonen sowie durch Saugschläuche gespritzt werden.