Kalteneggolsfeld — Zunächst legte eine Gruppe der Heiligenstadter Orsteilfeuerwehr im Ortsteil Kalteneggolsfeld am frühen Samstagnachmittag ihre Leistungsprüfung "Feuerwehr im Löscheinsatz" ab, bei der unter anderem Lukas Distler mit der Stufe Bronze seine erste Leistungsprüfung erfolgreich absolvieren konnte.
Ihm folgten Marco Übelacker mit Silber, Jörg Richter mit Gold-Blau, Peter Richter mit Gold-Grün und Christian Brehm in der Abschlussstufe Gold-Rot. Anschließend wurde es feierlich. Mit Landrat Johann Kalb (CSU), Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann und Vizebürgermeister Hans Göller hatte sich jede Menge Prominenz im Feuerwehrhaus des Heiligenstadter Ortsteil eingefunden.

Dienst an der Spritze

Dabei wurden Dietmar Hofmann und Harald Distler für ihren 25-jährigen aktiven Dienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Bayerischen Innenministers in Silber ausgezeichnet. Reinhold Hofmann, Georg Brehm und Heinz Lachmann wurden für sogar schon 40 Jahre an der Feuerwehrspritze mit dem Goldenen Ehrenkreuz geehrt.
Da hieß es aber auch Adieu zu sagen; und zwar zu Reinhold Hofmann, der seit dem Jahr 1988 erst als Adjutant und später als Erster Kommandant die aktive Wehr angeführt hat. fra-press