Burgkunstadt — Die 1. Herren 40 des TC Burgkunstadt zeigten eine glänzende Leistung und gewannen gegen Steinwiesen. Einen Sieg gab es auch für die Damen in Friesen. Die Damen 50 traten gleich zweimal an und holten 1:3 Punkte. Auf verlorenem Posten standen die 1. Herren 60 in Kupferberg und auch die 2. Herren 40 bei der TS Coburg. Den 2. Herren 60 gelang auf eigenem Platz gegen DJK Neuses eine Punkteteilung.

Bezirksklasse 1, Herren 40

TC Burgkunstadt -
TC GW Steinwiesen 12:9

Nachdem die Burgkunstadter Herren 40 in Küps beide Punkte gewonnen hatten, schlugen sie zu Hause den TC Steinwiesen. Unentschieden trennten sich beide Teams nach den Einzeln (6:6). Gute Nerven zeigten Matthias Schmidt und Stefan Schnödt, die im Match-Tiebreak zwei wichtige Punkte holten. Matthias Feulner siegte klar. Wie schon im Match zuvor waren auch diesmal die Doppel spielentscheidend: Hier zeigten die Gäste mit Korzendorfer/Schmidt und Feulner/Gückel eine prima Leistung und holten verdient den Erfolg gegen die Tennisspieler aus dem Raum Kronach.
Ergebnisse: Günther - Schwarzmeier 3:6, 4:6; Korzendorfer - Simon 3:6, 4:6; Schmidt - Rethelyi 3:6, 6:3, 12:10; Schnödt - Hummel 4:6, 6:3, 10:5; Feulner - Kotschenreuther 6:1, 6:2; Gückel - Beierlorzer 3:6, 3:6; Günther/Schnödt - Schwarzmeier/Rethelyi 2:6, 2:6; Korzendorfer/Schmidt - Simon/Beierlorzer 6:3, 7:5; Feulner/Gückel -Wolf/Hummel 6:3, 6:3.

Bezirksliga, Herren 60

FC Kupferberg -
TC Burgkunstadt 9:5

Die Burgkunstadter mussten auf ihren Spitzenspieler Sigi Dietz verzichten und hatten es schwer gegen Kupferberg. Allerdings wäre mehr drin gewesen, zumal Helmut Padukience nur knapp im Match-Tiebreak gegen Steinlein verlor (7:10). Nachdem Jürgen Vonbrunn gegen Michel mit 2:0 gewonnen hatte, hätte der TCB durch zwei Doppelerfolge noch einen Gesamterfolg verbuchen können - doch Heck/Gabeli kassierten gegen Döring/Michel eine Niederlage. Da nutzte auch der Sieg von Vonbrunn/Padukience nichts mehr.
Ergebnisse: Döring - Heck 6:2, 6:0; Steinlein - Padukience 6:1, 5:7, 10:7; Michel -Vonbrunn 5:7, 1:6; Weis - Gabeli 6:4, 6:2; Döring/Michel - Heck/Gabeli 6:0, 6:1; Steinlein/Weis -Padukience/Vonbrunn 2:6, 2:6.

Bezirksklasse 1, Damen 50

TC Burgkunstadt -
SV Dörfleins 2:12

Die Gäste stellten eine gute Mannschaft und errangen einen ungefährdeten Sieg. Eine überragende Vorstellung gab Spitzenspielerin Ursula Kunig, die nach verlorenem ersten Satz (1:6) unverdrossen weiterkämpfte und noch mit 7:6, 10:4 gewann. Auch ihre Mannschaftskolleginnen zeigten streckenweise eine gute Form. Am Gesamtsieg der Gäste gab es aber nichts zu rütteln. Pech hatten Kunig/Vonbrunn im Doppel, das sie im Match-Tiebreak verloren (8:10).
Ergebnisse: Kunig - Neller 1:6, 7:6, 10:4; Vonbrunn - Linhardt 2:6, 3:6; Schöb - Schiewer 6:7. 3:6; Richter - Vogt 3:6, 0:6; Kunig/Vonbrunn - Neller/Linhardt 6:2, 2:6, 8:10; Schöb/Richter wo. - Schiewer/Vogt.

Bezirksklasse 2, Herren 60

TC Burgkunstadt II -
DJK SC Neuses 7:7

Erst mit dem letzten Ballwechsel verspielten die Gastgeber einen möglichen Erfolg über einen gleichwertigen Gegner. Gabeli/Kunig mussten sich im Match-Tiebreak mit 9:11 geschlagen geben. Spannung herrschte auch in den Einzelbegegnungen, wo Herbert Gillig im dritten Durchgang mit 10:6 gewann. Kurios war das Spiel von Udo Gabeli, der im ersten Satz mit 0:5 zurücklag und noch mit 7:5 gewann. Im zweiten Durchgang führte er mit 4:0 und verlor dieses mit 5:7. Im Match-Tiebreak unterlag er dann mit 6:10. Gerhard Gückel musste sich knapp geschlagen geben, während Rainer Kunig wieder klasse aufspielte und in zwei Sätzen gewann. Ein glänzendes Doppel zeigten Gillig/Gückel und sicherten somit das Remis.
Ergebnisse: Gillig - Bekaan 6:1, 2:6, 10:6; Gabeli - Roppelt 7:5, 5:7, 6:10; Gückel - Schmitt 4:6, 4:6; Kunig - Böhme 6:3, 6:3; Gillig/Gückel - Bekaan/Roppelt 6:2, 7:6; Gabeli/Kunig - Schmidt/Böhme 6:3, 2:6, 9:11.
Kreisklasse 1, Herren 40
TS Coburg - TC Burgkunstadt II 17:4

Bezirksklasse 2, Damen

SV Friesen -
TC Burgkunstadt 9:12

Mit einer tollen Gesamtleistung erspielten sich die Burgkunstadterinnen ihren ersten Saisonsieg. Dabei zeigte das Trio Miriam Kügel, Stephanie Schramm und Michaela Dauer-Häußinger in den Einzelpartien eine ausgezeichnete Leistung und sorgte dafür, dass es 6:6 stand. Die abschließenden Doppel sorgten durch zwei Erfolge dafür, dass man am Ende einen unerwarteten doppelten Punktgewinn im Gepäck hatte. Eine gute Vorstellung gaben dabei die Duos Kügel/St. Schramm und Dauer-Häußinger/Chr. Schramm.
Ergebnisse: Fößel - Kügel 3:6, 3:6; Blumenröther - St. Schramm 4:6, 5:7; Gremer - Dauer/Häußinger 4:6, 2:6; J. Schmidt - Chr. Schramm 4:6, 6:2, 10:3; Scheibl - Weiß 6:0, 6:2; "B. Schmidt - J. Schramm wo.; Fößel/Scheibl - Kügel/St. Schramm 0:6, 5:7; J. Schmidt/Geiger - Dauer-Häußinger/Chr. Schramm 4:6, 0:6; Gremer/B. Schmidt - Weiß/J. Schramm 6:0, 6:1.

Bezirksklasse 1, Damen 50

TC Küps -
TC Burgkunstadt 7:7

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich der TC Küps und der TC Burgkunstadt. Zwei Einzelerfolge von Rita Vonbrunn und Heidrun Schöb standen für den TCB zu Buche. Dass es nach den Einzeln 4:4 stand, verdankten die Küpserinnen den Siegen von Thaler und Schmidt. Die Schlussdoppel waren ausgeglichen und beiden Teams gelang ein Sieg. Für die Gäste sorgten Kunig/Vonbrunn und für die Einheimischen Thaler/Hänel für die gerechte Punkteteilung. gi
Ergebnisse: Thaler - Kunig 6:4, 6:2; Kutnyak - Vonbrunn 4:6, 4:6; Spörlein - Schöb 4:6, 2:6; Schmidt - Richter 6:3, 6:3; Spörlein/Schmidt - Kunig/Vonbrunn 2:6, 6:7; Thaler/Hänel -Schöb/Koch 7:5, 6:0.