Kulmbach — Inka Schäfer startete für den ATS Kulmbach beim Triathlon-Jugendcup in Forst (Baden-Württemberg). In ihrer Altersklasse waren 43 Nachwuchssportlerinnen aus ganz Deutschland auf der Strecke. Die Schwimmdistanz war in einem See zurückzulegen. Inka kam dabei nicht gut zurecht, da sie unter Wasser gedrückt und zurückgezogen wurde. So konnte die gelernte Schwimmerin leider nicht vorne mitmischen.
Nach dem Wechsel auf das Rad fand aber Inka Schäfer eine schnelle Gruppe und konnte sich im so etwas für die Laufstrecke schonen. Diese war zwei Mal zu absolvieren. Am Ende belegte Inka in 36:49 Minuten einen Platz im Mittelfeld (24.). Es siegte Marie Horn (Potsdam) vor Rena Siepmann (TV Witten) und Sue Schäfer (Tri-Team Freiburg). khw