Vorranggebiete In den Vorranggebieten für Windkraftnutzung ist der Errichtung überörtlich raumbedeutsamer Windkraftanlagen Vorrang gegenüber anderen raumbedeutsamen Nutzungsansprüchen zu geben. In den Vorranggebieten sind andere raumbedeutsame Nutzungen ausgeschlossen, soweit diese mit der Windkraftnutzung nicht vereinbar sind. Maßnahmen und Planungen im Umfeld von Vorranggebieten für Windkraftnutzung dürfen die vorgesehene Nutzung innerhalb von Vorranggebieten nicht erheblich einschränken. Vorranggebiete im Landkreis Bad Kissingen sind: WK 7 "Westlich Burghausen" (Münnerstadt, Nüdlingen), WK 8 "Nordöstlich Rannungen" (Maßbach, Rannungen), WK 9 "Winkel" (Oerlenbach, Ramsthal, Bad Kissingen), WK 10 "Heide" (Hammelburg)

Vorbehaltsgebiete In den Vorbehaltsgebieten für Windkraftnutzung soll der Errichtung überörtlich raumbedeutsamer Windkraftanlagen bei der Abwägung mit konkurrierenden raumbedeutsamen Nutzungen ein besonderes Gewicht beigemessen werden.
Vorbehaltsgebiete im Landkreis Bad Kissingen sind: "Südlich Burghausen" (Münnerstadt), "Südlich Münnerstadt" (Maßbach, Münnerstadt), "Graue Leite" (Maßbach), "Langes Schiff" (Münnerstadt, Nüdlingen), "Gressertshof" (Maßbach, Nüdlingen), "Leimig" (Maßbach), "Östlich Maßbach" (Maßbach, Thundorf), "Südlich Maßbach" (Maßbach), "Schwarze Pfütze" (Oerlenbach, Bad Kissingen), Schwarze Lohe" (Bad Kissingen), "Südwestlich Sulzthal" (Elfershausen, Sulzthal), "Südlich Machtilshausen" (Elfershausen), "Nordöstlich Gauaschach" (Fuchsstadt, Hammelburg), "Nördlich Wartmannsroth", "Mehlberg", "Kohlberg" (alle Wartmannsroth) ruf