Ein würdiger Ausrichter der bayerischen und offenen bayerischen Landesmeisterschaften im Field-Target-Schießen war der Wolf-Creek-Field-Target-Shooting-Club Ebern, der für seine vorbildliche und perfekte Organisation und Durchführung von allen Seiten Lob einheimste. Die Eberner mischten in diesem Feld fast in allen Klassen vorne mit und standen elfmal auf dem Siegerpodest. Die Gastgeber um Vorsitzenden Gerhard Einwag und Wettkampfleiter Horst Lehnert hatten, wie schon so oft, mit ihrem zahlreichen Helferstab ganze Arbeit geleistet. Während der erste Tag vorwiegend von der Sonne begleitet wurde, musste Horst Lehnert tags darauf die Durchgänge der Klassen I und IV nach zwei Stunden auf Grund eines heftigen Gewitterregens unterbrechen. Ein wahrer Sturzbach machte den Fortgang unmöglich.


Ergebnisse

Bayerische Meisterschaft, Klasse I: 1. Stefan Kawnik 76 Treffer, 2. Karl Kawnik 75, 3. Andreas Martschin 72 (alle Starnberg), 4. Christoph Schikora 66, 5. Thomas Kiesswetter 65, 9. Willi Thein 55 (alle Ebern) / Klasse II: 1. Friedrich Reber 73, 2. Timo Kessel 72, 3. Christoph Schikora 68, 4. Gerold Henning 63, 5. Alexander Wöller (alle Ebern) / Klasse III: 1. Adi Wohlrab 82, 2. Radu Werb 81, 3. Constantin Richlich 75, 4. Karsten Prediger 74 (alle Ebern) / Klasse IV: 1. Andreas Lengowski 43 / Klasse V: 1. Kostantin Maximow 71 (Ebern), 2. Bodo Wolski (Starnberg) 3. Marco Zahn 67, 4. Jessica Ott 43, 5. Ralf Lehmann 6 (alle Ebern)
Offene bayerische Landesmeisterschaft, Klasse I: 8. Christoph Schikora 66, 12. Thomas Kiesswetter 65, 21. Willi Thein 55 / Klasse II: 3. Friedrich Reber 73, 4. Timo Kessel 72, 5. Christoph Schikora 68, 7. Gerold Henning 63 / Klasse III: 6. Adi Wohlrab 81, 6. Radu Werb 61, 9. Karsten Prediger 74 / Klasse IV: 5. Andreas Lengowski 43 / Klasse V: 1. Kostantin Maximow 71, 3. Marco Zahn 67, 5. Jessica Ott 43 , 6. Ralf Lehmann 6 di