90. Geburtstag feierte in Pommersfelden Betti Hofmann, die Seniorchefin des Gasthofs und Hotels Grüner Baum. Die weithin bekannte Jubilarin ist auch mit ihren neunzig Jahren noch in den Betrieb eingebunden: Tag für Tag baut sie das Frühstücksbuffet auf, ganz gleich ob fünf oder für fünfzig Gäste zu versorgen sind.
Die in Steppach geborene und in Oberndorf aufgewachsene junge Frau musste bei der Heirat ihren Namen nicht ändern. Sie hieß bereits mit Mädchennamen Hofmann. Im Jahr 1949 schloss sie mit ihrem Mann Albrecht den Bund fürs Leben. Gemeinsam führten beide den bereits seit 1437 nachgewiesenen Gasthof, zu dem bis 1985 auch eine Brauerei gehörte.


Söhne führen Tradition fort

Das Haus selbst weist die Jahreszahl 1718 aus und ist damit genauso alt wie das Pommersfeldener Schloss Weißenstein. Nach der Renovierung ist das traditionsreiche Gasthaus zu einem echten Schmuckstück im Ortsbild geworden. Mit ihrem 2009 verstorbenen Ehemann hat die Jubilarin zwei Söhne, die die Tradition der Gastwirtsfamilie weiter leben: Friedrich, der mit seiner Frau Rosemarie Hotel und Gasthof im Ort führt und Wilhelm, der zusammen mit seiner Frau das Kellercafé oberhalb von Pommersfelden betreibt. Zum runden Geburtstag gratulierten außerdem vier Enkelkinder und drei Urenkel. Bürgermeister Hans Beck überbrachte Glückwünsche im Namen der Gemeinde. Am Abend brachte der Posaunenchor Pommersfelden-Limbach der beliebten Jubilarin ein Ständchen. See