Damit die Kontinuität in der Vereinsführung erfolgreich weitergehe, hatte das Vorstandsteam mit Vorsitzender Maria Will intensiv dafür geworben, dass künftig die Organisationsarbeit auf möglichst viele Schultern gelegt werde. Das hatte offensichtlich Erfolg: Bei der gutbesuchten Jahresmitgliederversammlung wählte man einige neue Leute, die sich für bestimmte Aufgabenbereiche verantwortlich erklärten.
Das war für die Vorsitzende ein wichtiger Beweis, dass der Gemeinschaftsgeist bei den "Grundfelder Gartenfreunden" großgeschrieben wird. Dass die Gartenliebhaber zahlreiche Aktionen erfolgreich durchführten, zeigte Schriftführerin Kathrin Will in ihrem Bericht. Für Andrea Schaller, die letztes Jahr starb, wurde Marion Trunk als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Neben Ines Brozio und Fabian Arneth betreut sie die Kinder- und Jugendgruppe, die vor kurzem Meisenknödel selbst herstellte. Als Nächstes sollen Osternester gebastelt, hergerichtet und im Wald versteckt werden, um den Kleinsten bei den "Grundfelder Bachstelzen" eine Freude zu bereiten.
Im Rahmen naturkundlicher Experimente sollen den Jugendlichen mit einfachen Materialien die Elemente Feuer, Wasser und Luft nahegebracht werden. Erfolgreiche Versuche machten gleich vor Ort mit einer "Teebeutelrakete" und "Schwimmeiern" in einer Wasser-Salz-Lösung auch die Erwachsenen neugierig. Selbstverständlich wird wieder eine Waldwanderung mit spannender Spurensuche und Aktionsspielen angeboten.
Im Mai bietet Ines Brozio einen Töpferkurs für Anfänger an, zu dem man sich bei ihr anmelden kann. Waltraut Meixner und Norbert Donath planen eine Ausflugsfahrt mit sachkundiger Führung zur Landesgartenschau in Bayreuth. Hilde Fischer und Irmi Reinhardt, die für die Pflanzenbörse am 24. April in der Dorfmitte verantwortlich zeichnen, bitten die Hobbygärtner, genügend Pflanzen anzubieten. Außerdem werden noch viele gebrauchte Blumentöpfe benötigt. Zur Ortsverschönerung sollen wieder Blumenkästen für das Gemeindehaus, die Ortseingangsschilder und das Feuerwehrhaus mit Geranien bepflanzt und nach einem Gießplan mit Wasser versorgt werden. Damit der Spielplatz dauerhaft in Schuss bleibt, bedarf es tatkräftiger Helfer wie Alfred Brocizek.
Karin Braun, eine Kräuterkundige, wird im Spätherbst zeigen, was man alles aus Walnüssen zubereiten kann Die Brotbackgruppe steht unter der Leitung von Manuela Arneth.
Auch zu vielen religiösen Festen leisten die Gartenfreunde ihren Beitrag. Zum Jahresabschluss soll wieder unter Mitwirkung eines Franziskanerpaters eine besinnliche Weihnachtsfeier stattfinden. are