Bamberg — Mit leichten Verletzungen ist ein Fußgänger davongekommen, der von einem Taxi frontal erwischt worden war.
Am frühen Sonntagmorgen befuhr laut Polizei ein Taxifahrer die Klosterstraße in Richtung Zollnerstraße. An der Kreuzung Klosterstraße/Ludwigstraße bog er bei Grünlicht nach rechts in die Ludwigstraße ab und übersah zwei Fußgänger im Alter von 24 und 21 Jahren, die den Kreuzungsbereich ebenfalls bei Grünlicht überquerten. Einer der beiden konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten, der zweite wurde frontal vom Taxi erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Der 24-Jährige wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden am Taxi in Höhe von ca. 2000 Euro.