Winkels — Über elf Paar adidas Fußballschuhe freuen sich jugendliche Flüchtlinge aus Sambia, Somalia, Afganistan, Tunesien und aus dem Sudan, die derzeit im AFZ in Bad Kissingen wohnen und bei der SG Winkels in der U17 und in der U19 mittrainieren.
Die Fußballschuhe wurden vom Kreis-Vorsitzenden/-Spielleiter Michael Ritter im Auftrag der BFV-Sozialstiftung an die Asylbewerber übergeben. Den Antrag bei der Stiftung für das Projekt "1000 Paar Fußballschuhe für eine sportliche Zukunft" stellte deren Betreuerin Dunja Köszegi. red