Zur Jahreshauptversammlung hatte der Ortsverband Forchheim im Deutschen Amateur Radio Club (DARC e.V.) eingeladen. Fast ein Drittel der aktuell 120 Mitglieder nahmen teil sowie ein Funktionsträger des DARC, der aus Bochum anreiste, und der Distriktsvorsitzende Franken aus Ansbach.
Vorsitzender Peter Ahrbecker wurde im Amt bestätigt. Zweiter Vorsitzender ist Thomas Frühwald und Kassier Herbert Kemeth.
Bei den Ehrungen langjähriger Mitglieder konnte Walter Kießling aus Leutenbach als Gründungsmitglied für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Außerdem sind Ingeborg Dräger aus Baiersdorf, Walter Hindel aus Forchheim und Herbert Kemeth aus Hausen jeweils für 40-jährige Mitgliedschaft mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet worden.
Eine besondere Ehrung galt den deutschen Meistern im Mobilfunksport. Die Jahresmeisterschaft wird seit 1971 deutschlandweit ausgetragen und zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnten die drei ersten Plätze der Meisterschaft durch Teilnehmer aus demselben Ortsverband erreicht werden. Dieses einmalige Ereignis war dem Vertreter des ausrichtenden Referats "UKW-Funksport" die Reise nach Franken wert, um die Auszeichnungen selber zu verleihen.
Nächste Möglichkeit, den Ortsverband Forchheim livezu erleben, ist der "Tag der Jugend" des KJR-Forchheim am 30. April, bei dem sich der Ortsverband mit seiner Jugendarbeit auf dem Rathausplatz in Forchheim präsentieren wird. Das finden wird nicht schwierig werden, weil der vereinseigene, fahrbare 25m-Antennenmast wie auch die letzten Jahre sicher nicht zu übersehen sein wird.
Peter Ahrbecker