von unserem Mitarbeiter 
Karl-heinz hofmann

Stockheim — "Der Erde ein Stück zurückgeben" war die Aufgabe, die sich die Ganztagsklassenschüler der Grundschule Stockheim stellten. Die Grundschule Stockheim pflanzt Obstbäume und legt eine Streuobstwiese in Nähe der Haßlach an. Sie erhielten dazu die Unterstützung der Eltern, der Gemeinde und des Obst- und Gartenbauvereins Stockheim-Wolfersdorf.
Die Schüler der Ganztagsklasse pflanzten unter Anleitung des Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Stockheim-Wolfersdorf - Gerhard Ramming - insgesamt 15 Obstbäume, für jeden der 14 Schüler einen Baum. Ein Obstbaum ist dem Förderlehrer Siegbert Jakob gewidmet. Die Idee für die Obstbaum-Pflanzung geht auf die Schüler der letztjährigen Ganztagsklasse zurück. Damals beschäftigten sich die Schüler der Grundschule Stockheim mit dem Pflanzen von Bäumen beziehungsweise dem Anlegen einer Streuobstwiese, informiert Rektorin As trid Kestel. Auch die Natur dürfte von der Pflanzaktion profitieren, zeigte sie sich überzeugt, denn Streuobstwiesen gelten als wichtiger Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzensorten. Jedoch mussten sie in der Vergangenheit vielerorts dem rentableren Plantagen-Anbau weichen, so die Schulleiterin. Zweiter Bürgermeister Siegfried Weißerth überbrachte die Grüße und Dank von Bürgermeister Rainer Detsch.
"Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich Stockheimer Kinder in ihrer Gemeinde engagieren und die Patenschaft für eine Grünfläche übernehmen", freute er sich und bekam die Zustimmung von Gerhard Ram ming, der beeindruckt war von der Disziplin und der Begeisterung, mit der die Schüler diese Pflanzaktion über mehrere Tage angingen. Ramming freute sich über die Naturverbundenheit der Schüler, es wurde ein ungenutztes Wiesengrundstück wieder sinnvoll nutzbar gemacht, und den Schülern merkte man den Spaß an dieser Pflanzaktion an. Die weitere Pflege der Fläche werden die Kinder in Kooperation mit dem OGV übernehmen. Neben einem Ringlobaum wurden sechs Apfel-, drei Birnen-, drei Zwetschgen- und zwei Kirschbäume gepflanzt. Als Belohnung erhielten die Kinder frisch gepressten Apfelsaft aus der OGV-Kelterei.