Unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." organisiert der DGB-Kreisverband am Montag, 1. Mai, ab 10 Uhr seine Maikundgebung im Prinzengarten am Theaterplatz (bei schlechtem Wetter: Saal St. Augustin, Obere Klinge 1a). Wenige Monate vor der Bundestagswahl werden der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften ein klares Signal für mehr soziale Gerechtigkeit setzen: für eine Stärkung der gesetzlichen Rente, eine paritätische Finanzierung der Krankenversicherung, mehr Mitbestimmung und für ein gerechteres Steuersystem. Der DGB ruft dazu auf, sich an den bevorstehenden Wahlen zu beteiligen und sich auch entschieden gegen jegliche Form von Rassismus und Antisemitismus einzusetzen. Die Kundgebung beginnt mit der Begrüßung durch den DGB-Kreisvorsitzenden Carsten Höllein. Der Hauptredner ist der Gewerkschaftssekretär des IG-Metall-Vorstands, Matthias Kirchner. Das musikalische Rahmenprogramm bestreitet die Gruppe "Stef White Band". red