Bad Rodach — Der Lehrbienenstand des Imkervereins Bad Rodach bietet Schulungen zum Thema "Nachwuchsarbeit" und "Bienenvölker leasen". Für den Vortrag über die Nachwuchsarbeit konnte als Referent Anton Herzing vom Imkerverein Creußen gewonnen werden. Dieser Verein hat unter Herzings Regie die Mitgliederzahl in wenigen Jahren von rund 30 auf 97 im Jahr 2014 steigern können. Denn der Verein in Creußen widmet sich intensiv der Aufgabe, Erwachsene, Jugendliche und Schüler für ihre Arbeit beziehungsweise ihr Hobby zu interessieren. Dies soll ausführlich besprochen werden, dabei wird Herzing Beispiele zur Umsetzung vorstellen.
Weiterhin soll einer Pressemitteilung zufolge auch das in den vergangenen Jahren sehr gut angenommene Projekt "Bienenvölker leasen" forciert werden. Vereinsvorsitzendem Rüdiger Wintersperger wird dies erneut vorstellen und mit den Interessenten besprechen. Die Völker werden wie jedes Jahr am Lehrbienenstand aufgestellt und gemeinsam betreut. Der Imkerverein Bad Rodach weist auch darauf hin, dass Varroabehandlungsmittel bestellt werden können.
Zu den genannten Vorhaben treffen sich die Mitglieder am heutigen Freitag, 10. April, um 18.30 Uhr in der Gaststätte "Zum lustigen Kegler" an der Heldburger Straße in Bad Rodach neben dem Sportplatz des FC Rodach. Der Verein würde sich über Gäste freuen. red