Steinwiesen — Bei herrlichem Wetter fand das Bergfest des Frankenwaldvereins am Rollenberg statt. Auf dem Vereinsgelände rund um die Wanderhütte sorgten "Die unglaublichen Spezialisten" am Samstagabend für einen Festauftakt nach Maß.
Mit einer Mischung aus Stimmungsmusik zum Mitsingen und witziger Mundart begeisterte die dreiköpfige Band das altersmäßig bunt gemischte Publikum. Der Familiennachmittag am Sonntag wurde von dem vielseitigen Alleinunterhalter Peter Milde mittels Gitarre musikalisch umrahmt. In seiner Festrede lobte stellvertretender Vorsitzender Walter Deuerling die tatkräftige Unterstützung der vielen Helfer: "Ohne euch wäre das Bergfest in dieser Form nicht möglich." Als Stellvertreter des Bürgermeisters schwärmte Bruno Beierlorzer vom "herrlichen Ambiente rund um die Wanderhütte" und lobte "das unermüdliche Engagement, das so ein Fest jedem einzelnen Helfer und der Vereinsführung abverlangt".
Bei den anstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft hob Walter Deuerling die Aktivität von Elfriede Tesching hervor, die dem Verein seit 40 Jahren die Treue halte. Als Helferin sei sie über 20 Jahre lang in der Bedienungsgruppe tätig gewesen und damit maßgeblich beteiligt an der Durchführung von vielen Hüttentagen. Rita Porzelt lobte Deuerling für ihren treuen Dienst im Küchenteam. Er lobte ihren Humor und ihre sympathische Art, die immer für gute Stimmung sorge. Geehrt wurden Elfriede Tesching für 40 Jahre sowie Rita Porzelt und Frank Zapf für jeweils 25 Jahre Treue zum Verein. red