Der starken Arbeitsbelastung in einer Großgemeinde wie der Pfarreiengemeinschaft "Main - Steigerwald, Eltmann" war er gesundheitlich nicht mehr gewachsen, wie er in einem Gespräch mit unserer Zeitung deutlich gemacht hatte. Klemm hat Beschwerden mit dem Herzen und der Weggang aus Eltmann, das wurde in dem Bericht von dem Gespräch am Samstag, 16. April (Seite 9), deutlich, geht ihm auch emotional zu Herzen. Jetzt ist klar, wohin ihn sein Weg führen wird: Wie der Pressedienst des Ordinariats der Diözese Würzburg mitteilt, wird Thomas Klemm Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft "Sankt Christophorus im Mainbogen, Gochsheim".
Thomas Klemm (47) ist von Bischof Friedhelm Hofmann zum 1. Oktober zum Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft "Sankt Christophorus im Mainbogen, Gochsheim" ernannt worden. Klemm wurde 1968 in Bamberg geboren und stammt aus Ebelsbach. In Würzburg besuchte er das Studienseminar Kilianeum und machte 1989 am Riemenschneider-Gymnasium Abitur. Er trat in das Würzburger Priesterseminar ein und studierte Theologie in Würzburg und Salzburg. Am 3. Februar 1996 weihte ihn Bischof Paul-Werner Scheele in Würzburg zum Priester. Als Kaplan wirkte Klemm in Röllbach, Mönchberg und Schmachtenberg sowie in Lohr-Sankt Michael und in Bad Kissingen. Bischof Scheele ernannte ihn 2000 zum Pfarrer von Traustadt, Donnersdorf, Pusselsheim und Bischwind. 2005 wurde Klemm auch stellvertretender Dekan des Dekanats Schweinfurt-Süd. Seit 2008 (bis 31. Juli) ist er Leiter der Pfarreiengemeinschaft "Main-Steigerwald, Eltmann". Im Juni 2015 wurde Klemm zudem Präses der Kolpingsfamilie Eltmann.
Klemms Nachfolger in Eltmann wird Pfarrer Bernhard Öchsner; ihm steht als Pfarrvikar Michael Weck zur Seite, wie der Pressedienst des Ordinariats weiter mitteilt.


Bislang in Schweinfurt tätig

Bischof Friedhelm hat Pfarrer Bernhard Öchsner (59), Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "Schweinfurt-West: Christkönig - Sankt Josef", zum 1. Dezember zum Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "Main-Steigerwald, Eltmann" ernannt. Zeitgleich wechselt Pfarrvikar Michael Weck (41), Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft "Zwölf Apostel am Tor zum Spessart, Lohr am Main", mit einer halben Stelle als Pfarrvikar in die Pfarreiengemeinschaft "Main-Steigerwald, Eltmann" sowie mit der anderen halben Stelle in das Dekanat Haßberge.
Bernhard Öchsner wurde 1956 in Schweinfurt geboren. Die Priesterweihe empfing er am 25. Februar 1984 von Bischof Scheele in Würzburg. Seine Kaplanszeit verbrachte er in Ebertshausen und Reichmannshausen, Marktheidenfeld und Großostheim-Sankt Peter und Paul. 1987 wurde Öchsner Kuratus von Ringheim und Jugendseelsorger des Dekanats Aschaffenburg-West. 1991 wurde er Pfarrer von Hofheim, Goßmannsdorf und Kerbfeld. Ein Jahr später übernahm er die Aufgabe des Jugendseelsorgers für das Dekanat Haßfurt sowie des Präses der Kolpingsfamilie Hofheim. 1994 wurde Öchsner Leiter des Pfarrverbandes Hofheim. 2003 nahm er eine Sabbatzeit. Im gleichen Jahr übernahm er die Pfarrei Schweinfurt-Christkönig sowie die Aufgabe des priesterlichen Moderators für Schweinfurt-Sankt Josef. Seit 2004 ist Öchsner Präses des Ortsverbands Schweinfurt-Christkönig der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), seit 2005 zudem KAB-Präses des Stadtverbands Schweinfurt. Seit 2005 ist er Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "Christkönig-Sankt Josef" in Schweinfurt. Die Aufgabe des Dekanatsbeauftragten für Priester- und Ordensberufe sowie Dienste der Kirche im Dekanat Schweinfurt-Stadt hat Öchsner seit 2010 inne.


Zuletzt in Lohr am Main

Michael Weck wurde 1974 in Schweinfurt geboren und stammt aus Mainberg. Nach dem Abitur in Gaibach studierte er von 1995 bis 1999 in Eichstätt Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit. Bis 2005 war er Gemeindereferent im Bistum Würzburg. Von 2005 bis 2007 absolvierte er im Studienhaus Sankt Lambert in Lantershofen ein Theologiestudium. Bischof Hofmann weihte ihn am 30. Mai 2009 in Würzburg zum Priester. Danach war Weck Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft "Zu den Frankenaposteln im Maintal, Bergrheinfeld". Nach anderen Stationen war Weck seit 1. September 2015 Weck Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft "Zwölf Apostel am Tor zum Spessart, Lohr am Main". red