Spannung pur ist in der Kreisklasse 2 vor dem letzten Spieltag sowohl an der Tabellenspitze als auch im "Keller" angesagt. Drei Mannschaften spielen noch um Platz 2, nämlich der FC Lichtenfels III (63 Punkte), die DJK Lichtenfels und der FC Baiersdorf (je 62 Punkte).
Drei andere Mannschaften ermitteln den zweiten Absteiger und den Teilnehmer an der Abstiegsrelegation. Dies sind die SpVgg Obersdorf (25 Punkte), der TSV Küps (24) und der FC Michelau (23), der auf den souveränen Meister FC Burgkunstadt trifft. Alle Spiele werden heute um 15.30 Uhr angepfiffen.

TSV Küps -
FC Altenkunstadt/Wo.

Die Küpser (14.) können noch direkt absteigen, aber auch den Klassenerhalt ohne Umweg über die Relegation schaffen. Sie müsssen auf jeden Fall versuchen, die Punkte gegen den Gast aus Altenkunstadt zu verbuchen. Dann wäre die Relegation sicher, mit der entsprechenden Nachbarschaftshilfe sogar mehr.

SSV Oberlangenstadt -
SpVgg Obersdorf

Für die Oberlangenstadter (6.) geht es nur noch um die sportliche Ehre, aber auch darum, dem Nachbarn aus Küps etwas Schützenhilfe zu leisten. Die Obersdorfer können nämlich noch auf den Relegationsplatz und sogar auf Abstiegsrang 15 zurückfallen.

SV Fischbach - FC Baiersdorf
Mit dem Gastspiel des FC Baiersdorf, der noch Zweiter werden kann, geht für die Fischbacher (10.) heute eine Saison zu Ende, in der es bis zur Winterpause nicht gut ausgesehen hat. Nach dem Winter lief es dann deutlich besser. Sven Gallitzdörfer, der seitdem als Spielertrainer fungiert, wird dieses Amt auch in der Saison 2017/18 ausüben.


Kreisklasse 1

Der FC Mitwitz II wird sich als Meister am morgigen Sonntag ab 15 Uhr bei der SG Mönchröden/Rödental in Richtung Kreisliga 2 verabschieden. Für den VfR Schneckenlohe (gegen Anadoluspor Coburg) geht es darum, im Fernduell gegen den SC Hassenberg (gegen Cortendorf) Platz 14 zu verteidigen und den Klassenerhalt über die Relegation perfekt zu machen. han