Forchheim — Zum 14. September hat die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Forchheim die Sozialbetreuung in der Gemeinschaftsunterkunft "Alte Post" in Forchheim für ausländische Flüchtlinge übernommen.
In dieser werden bis Oktober zirka 50 Flüchtlinge untergebracht werden. Für interessierte ehrenamtliche Helfer findet eine Informationsveranstaltung am Dienstag, 29. September, um 15.30 Uhr am Bahnhofsplatz 10a in der ehemaligen Postkantine statt.
Neben dem Kennenlernen des Gebäudes, der Menschen, die dort wohnen, und des Lebens in der Einrichtung wird über mögliche Einsatzbereiche informiert, wie die Awo mitteilt. red