Bamberg — Zwei Basketballtalente aus Bamberg sind derzeit im deutschen Nationaltrikot unterwegs: Alina Hartmann spielt für die Nationalmannschaft der U20-Basketballerinnen, in der kommenden Woche soll Johannes Thiemann für die bundesdeutschen U20-Herren auflaufen.
Drei Spiele in drei Tagen lautet das Programm für die U20-Damen. Das erste Match auf der Länderspielreise in Jicin (Tschechische Republik) entschieden die deutschen Talente für sich. Am Ende eines zum Schluss hochspannenden Spiels siegten die Schützlinge von Bundestrainerin Aleksandra Kojic gegen Tschechien mit 78:77 (23:10, 26:16, 19:30, 10:21). Topwerferin auf deutscher Seite war Marie Gülich mit 17 Punkten. Power Foward Alina Hartmann von der DJK Don Bosco Bamberg steuerte sechs Punkte bei.
"In der zweiten Halbzeit hatten wir mit der ständig wechselnden Verteidigung der Tschechinnen große Problem. Am Ende des Tages war es aber eine gute Leistung in der ersten Halbzeit und unter dem Strich ein verdienter Sieg”, sagte Bundestrainerin Aleksandra Kojic nach dem nervenaufreibenden Spiel.
Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren trifft sich zu einem Lehrgang und zwei inoffiziellen Länderspielen in Kienbaum sowie zu einem offiziellen Länderspiel gegen die Tschechische Republik am Freitag, 6. Juni, um 19 Uhr in Stahnsdorf. Zum Lehrgang fährt auch Pro-A-Aufsteiger Johannes Thiemann (Brose Baskets/FC Baunach). bbpr