Herzogenaurach — Am Freitagnachmittag wurde ein 44-jähriger Mann in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt beobachtet, als er fünf Pullover im Wert von 600 Euro in seine Tasche steckte. Bevor er den Laden verlassen konnte, wurde er angesprochen, berichtet die Polizei. Daraufhin ließ er seine Beute zurück und flüchtete zu Fuß. "An der Schütt" wurde er festgenommen. Der Mann führte noch Werkzeuge zur Umgehung von2 Warensicherungsanlagen bei sich. red