Bamberg — Ab dem heutigen Freitag bis Mittwoch, 16. Dezember, findet die Ausstellung "Artige Engel auf irdischen Wegen" in den Ateliers der Künstlerinnen Barbara Klein, Atelier Alte Schreinerei, Maternstraße 2, und Barbara Winkler, Atelier in der Scheune, Altenburger Straße 6, statt. Zusammen mit den Künstlerinnen Heidrun Krec, Andrea Landwehr-Ratka (andreART) und Johanna Pohl vom Kunstverein Form und Farbe Bamberg entstand die Idee zu dieser Präsentation. Die Vorstellungen über Engel können sehr unterschiedlich sein, man denke dabei an die mit wenigen Strichen gezeichneten Engel eines Paul Klee oder an die Skulptur "Schwebender Engel" von Ernst Barlach. Die Attribute reichen von frech, schelmisch, lachend, freudig, dunkel, strahlend bis hin zu androgyn, transparent, eine Botschaft enthaltend, determiniert.
So unterschiedlich die Attribute, so unterschiedlich sind auch die Interpretationen und Ausführungen der fünf Bamberger Künstlerinnen, auch und gerade in den ihnen eigenen Techniken. Alle fünf Künstlerinnen sind abwechselnd anwesend und stehen zu Gesprächen bereit. Die Ausstellung kann zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: freitags und mittwochs 15 bis 19 Uhr und samstags und sonntags 11 bis 18 Uhr. red