Höchstadt — Zur Dorferneuerung in den Höchstadter Ortsteilen Bösenbechhofen, Kieferndorf, Medbach, Nackendorf und Saltendorf findet am Mittwoch, 28. Januar, um 19 Uhr im Fischersaal der Fortuna Kulturfabrik eine Bürgerversammlung statt.
Die Dorferneuerung bietet Chancen für jedes Dorf, es schöner und lebenswerter zu machen. Um dies zu verwirklichen, gibt es für private und kommunale Vorhaben Fördermöglichkeiten. Das laufende Jahr 2015 dient zur Entwicklung von Ideen und der Planung von Vorhaben. Bereits im Dezember 2014 nahmen interessierte Bürger aus jedem der betroffenen Dörfer an einem zweitägigen Seminar in Klosterlangheim teil. Die Bewohner der beteiligten Ortsteile sind aufgerufen, zahlreich zu erscheinen, denn die Dorferneuerung lebt auch vom Engagement der Bürger, heißt es in der Einladung.

Umsetzung frühestens 2016

Geplant ist die Gründung von je einem Arbeitskreis pro Ortschaft sowie eines gemeinsamen Arbeitskreises. In diesen Arbeitskreisen sollen Wünsche und Ideen der Bewohner gesammelt werden. Zum Auftakt einer lebendigen und kreativen Dorferneuerung ist 2015 eine Fahrt mit dem Nostalgiebus zur Besichtigung gelungener Dorferneuerungs-Maßnahmen geplant. Mit der Anordnung der Dorferneuerung und der daraus resultierenden praktischen Durchführung von Maßnahmen kann frühestens 2016 begonnen werden. red