Forchheim — Nachdem ein 20-Jähriger am Freitag in einem Spielcasino in der Forchheimer Innenstadt an einem Automaten 1000 Euro verspielt hatte, schlug er aus Frust auf den Monitor des Gerätes ein und beschädigte dieses.
Der Mann entfernte sich laut Polizei anschließend aus dem Casino. Bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Streife kam der Täter jedoch wieder zurück. Neben seinem verspielten Geld wird der 20-Jährige nun auch für den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1600 Euro aufkommen müssen. red