Mit einer Apfelwoche, die in enger Kooperation mit dem Obstinformationszentrum Fränkische Schweiz und dem Landratsamt Forchheim geplant wurde, lädt der Botanische Garten (Loschgestraße 1) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Besucher dazu ein ihren persönlichen Apfel-Favoriten selber zu entdecken. 160 verschiedene Apfelsorten werden in dieser Woche zu sehen sein.
Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, 21. September, um 11 Uhr im Botantischen Garten in Erlangen. Anlässlich des Erlanger Nachhaltigkeitstages "Deine Stadt und Du" können in der Winterhalle am Sonntag, 25. September, unterschiedliche Apfelsorten verkostet werden und die Baumschule Schmitt berät zu der Wahl des fassenden Obstbaumes und der kompetenten Pflege von Obstgehölzen. red