von unserer Mitarbeiterin Elisabeth Görner

Eggolsheim — Das war ein Pfarrfasching, der sich um die naheliegenden Themen kümmerte. Da ging es dann zum Beispiel um die Berichte eines Pfarrers oder auch eine Beicht-Hotline.
Auffallend war bei der Eggolsheimer Sause zudem, dass sich viele Generationen mit Darbietungen und Auftritten beteiligten. Auch Frauen mittleren Alters standen auf der Bühne und unterhielten das Publikum.
Praktisch vom ersten Moment an herrschte eine bombige Stimmung. Nicht zuletzt aufgrund der vielen guten Kostümierungen der Gäste. Da musste man oft schon zwei Mal hinschauen, um einen guten Bekannten oder gar Nachbarn zu erkennen. Auch die flotte Tanzmusik von Gerhard Kummerer und seiner Sängerin Kathrin Dippold trug ihren Teil zu einem gelungenen Abend bei.

Immer mit Niveau

Als Nachfolgerinnen der "Kirchenmäuse", die sich über viele Jahre lang die Neuigkeiten aus der Pfarrei erzählt haben, gaben heuer Maria Eismann und Silvia Hanna ihr Debüt als "Friedhofstratschen".
Nach einem abwechslungsreichen und dabei nie zu flachen Programm konnten sowohl Veranstalter und Gäste voll zufrieden sein.