"Von null auf zehn Kilometer!" Unter diesem Motto startet jetzt wieder die Aktion der Abendschau im Bayerischen Rundfunk. Auch die Laufgruppe des SV Schottenstein beteiligt sich daran und bietet Laufkurse ab dem 25. April für jedermann an. Auch Sportmuffel sollen in zehn Wochen so fit sein, dass sie zehn Kilometer laufen können. Dabei zählt nicht die Zeit, sondern das Ankommen und das Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe.
Wer sich schlapp fühlt und seine müden Knochen wieder einmal in Schwung bringen möchte, für den ist "Lauf10" der Abendschau genau das Richtige. Das Laufprojekt gibt es schon seit 2008 und wird von der TU München und vom Bayerischen Leichtathletik-Verband begleitet. Der Erfolg gibt den Organisatoren recht, denn seit Beginn der Aktion wurden schon mehrere Zehntausend Bayern zum Laufen motiviert und taten dadurch etwas für ihre Gesundheit.
Das Lauftraining findet beim SV Schottenstein zweimal in der Woche, dienstags und donnerstags um 19.15 Uhr statt und wird von erfahrenen Lauftrainern, die ein spezielles Seminar absolvieren müssen, begleitet. Hierfür sind verschiedene Trainingspläne von der Technischen Universität erarbeitet worden. Doch bevor mit dem Training begonnen werden kann, werden die Teilnehmer in verschiedene Leistungsgruppen, ob Anfänger oder Laufprofi, eingeteilt. Dabei geht man auch auf die unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen jedes Teilnehmers ein. Auch entsprechende Ernährungstipps wird es während des Trainings geben.


Abschluss in der Holledau

Wer dann nach zehn Wochen Lust verspürt, seine neu gewonnene Sportlichkeit zu zeigen, kann zum großen Abschlusslauf nach Wolznach fahren. Dort treffen sich alle Laufgruppen aus Bayern zum großen Abschlusslauf, wovon die Abendschau im Bayerischen Rundfunk live berichten wird. Die zehn Kilometer lange Strecke führt dort durch die Hopfengärten in der Holledau. Die Laufgruppe des SV Schottenstein, die sich auf Läufer aus dem gesamten Landkreis freut, trifft sich zum ersten Mal am Montag, 25. April, um 19 Uhr am Sportheim in Schottenstein. Wer am Training unter dem Motto "Im Team macht Sport einfach mehr Spaß" teilnehmen möchte, erhält nähere Informationen bei Michael Späth unter Telefon 0160/2780433. mst