In der Fußball-Kreisliga 2 Kronach besiegte der SCW Obermain am Freitagabend den TSV Ludwigsstadt mit 2:1 (1:1). Das Spiel begann mit 15 Minuten Verspätung, da die SR-Gruppe Hochfranken keinen Referee eingeteilt hatte. Der unter den Zuschauern weilende Landesliga-Schiri Andre Denzlein (Hochstadt) erklärte sich daraufhin bereit, die Partie zu leiten. In der 7. Min. schoss Dinkel für Weismain und in der 13. Min. köpfte Pfeiffer für die Gäste jeweils knapp vorbei. Dann fiel die Führung für den TSV, als Wäcker in Robben-Manier nach innen zog und mit seinem Schuss aus der Drehung in den Winkel traf (16. Min.). Anschließend versuchte Pülz hatte eine gute Chance für Weismain, scheiterte aber aus guter Position freistehend an Torwart Sieber. Als sich alles schon auf die Halbzeit einstellte, sprintete Pülz in einen Rückpass, umkurvte den Torwart und schob ihn in den leeren Kasten ein (44.). Nach der Pause zeigte die Heimelf eine deutliche Leistungssteigerung. Klare Chancen durch Will und zweimal Pülz wurden nicht genutzt. Doch die Heimelf blieb dran und war in den Zweikämpfen energischer. In der 88. Min. wurden die Bemühungen belohnt. Nach einem weiteren schwachen Rückpass erlief Fischer den Ball und schoss zum verdienten 2:1-Sieg ein. asch