Burgebrach — Der TSV Windeck Burgebrach richtet erstmals das "Final Four" um den Gerd-Fischer-Pokal aus. In diesem Handball-Bezirkspokalfinale der Männer werden am Samstag in der Dreifach-Sporthalle in Burgebrach ab 12 Uhr zwei Halbfinals und das Endspiel über die volle Spielzeit ausgetragen. Der Eintritt ist frei.
Im ersten Halbfinale treffen der TSV Burgebrach und Haspo Bayreuth II aufeinandern, das zweite Halbfinale bestreiten die SG Rödental und der HC Bamberg. Die drei Gästeteams spielen alle in der Bezirksoberliga. Der TSV Burgebrach hat die Bezirksliga-Saison wie angestrebt als Dritter abgeschlossen.
Der Burgebracher Trainer Peter Grass sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir als noch junge Handball-Abteilung den Zuschlag für die Ausrichtung des Turniers erhalten haben. Die anderen Teams spielen zwar eine Klasse höher, aber wir werden alles daran setzen unsere Chancen zu nutzen und den Zuschauern zumindest in unserem Halbfinale guten Handball zu bieten." mad