Mitwitz — Es gehört beim Schützenfest des Schützenvereins 1965 zur Tradition, das man neben dem Hauptschießen für Sportschützen auch die örtlichen Vereine zu einer Ortsmeisterschaft im Luftgewehrschießen einlädt. In diesem Jahr fand sie zum 20. Mal anlässlich des Jubiläumsschützenfestes zum 50-jährigen Bestehen statt.
Besonders erfreut war Erster Schützenmeister Ralf Plack über die Beteiligung von 106 Hobbyschützen aus neun Mitwitzer Ortsvereinen.
Volkskönig in der Schülerklasse wurde Maximillian Meusel vom 1. FC Mitwitz, Erster Ritter Kavin Hennlein und Zweiter Ritter Jonas Dereser (beide Löwenfreunde).
In der Damenklasse wurde Melanie Hofmann von der Freiwilligen Feuerwehr Burgstall Königin, Tatjana Bendig (Dance 4 Fun) Erste Edeldame und Sabine Pöhlmann (Feuerwehr Burgstall) Zweite Edeldame.
In der Herrenklasse sicherte sich Uwe Bartel von den Löwenfreunden Mitwitz den Königstitel, Erster Ritter ist Daniel Bauer (Löwenfreunde) und Zweiter Ritter Andre Höfner (Feuerwehr Burgstall).
In der Mannschaftswertung belegten bei den Schülern die Löwenfreunde Mitwitz den ersten Platz, auf den zweiten Platz kam die Freiwillige Feuerwehr Neundorf und auf Platz 3 der 1. FC Mitwitz. Die Damempokalwertung gewann die Freiwillige Feuerwehr Burgstall I (Titelverteidigung), vor der Freiwilligen Feuerwehr Burgstall II und dem Turnverein Mitwitz.
Bei den Herren gelang es der Freiwilligen Feuerwehr Mitwitz I ebenfalls, ihre ersten Platz zu verteidigen. Es folgten Freiwillige Feuerwehr Mitwitz II und Frankenwaldverein Mitwitz I.
Anlässlich des 50. Jubiläums wurde in diesem Jahr auch eine Jubiläumsscheibe ausgeschossen. Andre Höfner von der Freiwilligen Feuerwehr Burgstall siegte hier vor Wolfgang Wenzel, (FFW Mitwitz) und Bernd Gäblein (Dance 4 Fun).
Als teilnehmerstärkste Mannschaft, wie schon im vergangenen Jahr, erhielten die Löwenfreunde Mitwitz mit 27 Personen als Belohnung ein Spanferkel. Auf den zweiten Platz kam die Freiwillige Feuerwehr Burgstall mit 15 Teilnehmern, und den dritten Platz belegte "Dance 4 Fun" mit 13 Teilnehmern. Musikalisch umrahmt wurde der Abend der Vereine durch die Seibelsdorfer Blaskapelle. hfm