Burgebrach — Unter dem Motto "Mach dein Kind stolz, komm zur Freiwilligen Feuerwehr" präsentierte sich die Freiwillige Feuerwehr Burgebrach. Beim ersten "Tag der offenen Tür" konnte jeder das Feuerwehrzentrum Burgebrach besichtigen und sich über den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst informieren.
Höhepunkt des Nachmittags waren die beiden Schauübungen. Zuerst wurde ein Zimmerbrand gezeigt. Was zunächst als kleiner Entstehungsbrand anfing, verwandelte sich blitzschnell in ein Flammeninferno, das von einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht werden musste. Besonders eindrucksvoll für die zahlreichen Zuschauer war vor allem die große Hitze, die innerhalb kürzester Zeit entstand.
In der zweiten Schauübung zeigte die Feuerwehr das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Mit Spreizer und Schere wurde eine Übungspuppe aus einem Schrottauto befreit.
Zwischen den Schauübungen konnten sich die Besucher die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge und Rettungsgeräte genauer erklären lassen und selbst ausprobieren. An einem gasbetriebenen Feuerlöschtrainer konnte der richtige Umgang mit einem Handfeuerlöscher geübt werden.
Den meisten Gästen war der Umfang der Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr so wohl nicht bekannt. red