Coburg — Wie bereits im vergangenen Jahr veranstaltet die Gemeinschaft Stadtbild Coburg auch heuer ein Sommerfest, zu dem alle Bürger eingeladen werden.
Dabei sollen nicht nur Bier und Bratwürste genossen werden. Vielmehr kann jeder Besucher nun die Weiterführung der Renovierungsmaßnahmen sehen und die gelungene Sanierung des "Schnürs Pavillons", des Ernst-Albertiner-Hauses, begutachten.
Das renovierte Gebäude ist jetzt - vor allem, wenn es am Abend angestrahlt wird - aus der Mohrenstraße gesehen ein Blickfang. Hier konnte Stadtbild mit der Spende von Christine Volkmann und Michael Stoschek zusammen mit den finanziellen Bemühungen des Eigentümers aus einem verfallenden Gebäude ein Schmuckstück für die Stadt herstellen.

Das Gebäude besichtigen

Zur Feier der nun abgeschlossenen Renovierungsarbeiten veranstaltet die Gemeinschaft Stadtbild Coburg nun dieses Sommerfest, zu dem auch die Bürger der Stadt eingeladen sind, um sich von der Qualität dieser Renovierung zu überzeugen. red